Kontaktieren Sie uns

Wir sind in Sachen Markierung Ihr rundum kompetenter Ansprechpartner. Als deutschlandweit agierendes Fachunternehmen für professionelle Markierungstechnik sind wir mit rund 30 Jahren Erfahrung in diesem Bereich für Sie da.

icon_widget_image Monday-Friday: 9am to 5pm; Satuday: 10ap to 2pm icon_widget_image Lutterbacher Straße 22, 14167 Berlin icon_widget_image + (49) 030 345 40 525 + (49) 030 345 40 526 icon_widget_image info@fahrmark.de
  /  Information   /  Bundesanstalt für Straßenwesen

Bundesanstalt für Straßenwesen

Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) ist eine Einrichtung des Bundes. Sie befasst sich mit Praxis- und Forschungsthemen im Hinblick auf das Straßenwesen. Ihre Arbeitsbereiche umfassen den Straßenbau, den Ingenieur- und Brückenbau, die Verkehrs- und Fahrzeugtechnik sowie den Themenkomplex Verhalten und Sicherheit. Die BASt agiert als Partner und Ratgeber des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Zu den vielfältigen Aufgaben des Bereiches Verkehrstechnik gehört der Komplex “Straßenausstattungen”. Einen wesentlichen Bestandteil innerhalb dieses Aufgabenspektrums bilden Fahrbahnmarkierungen. Sie spielen im Hinblick auf Fragen von reibungslosen Verkehrsströmen und Verkehrssicherheit eine zentrale Rolle.

Anfrage machen

Sie haben Fragen zur unsere Markierungen? Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular. Oder rufen Sie uns direkt an 030 345 40 525

Rechtsgrundlagen der Prüfverfahren

In ihrer Eigenschaft als Prüfstelle ist es die Aufgabe und das Ziel der BASt, Prüfungen von Straßenausstattungen vorzunehmen. Basis hierfür sind geltende Normen des deutschen und europäischen Rechts sowie Vorgaben des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur.

Prüfprozess

Aufgabe ist es, spezielle Eignungsprüfungen an Fahrbahnmarkierungssystemen durchzuführen. Der Prüfprozess unterliegt klar definierten Abläufen und Regeln. Die Prüfungen erfolgen in festgelegten Intervallen. Mittels einer Rundlaufprüfanlage (RPA) werden die von den Herstellern der Materialien eingereichten Proben der Qualitätsprüfung unterzogen. Im Ergebnis erfolgt die Ausstellung eines Zeugnisses über die Prüfung des Markierungssystems.

Details der Prüfung

Mit Hilfe der Großversuchsanlage werden Fahrbahnmarkierungen unter konstanten Bedingungen überprüft. Die Sonderkonstruktion der Anlage ermöglicht es, Verschleiß zu simulieren. Fahrbahnmarkierungssysteme werden gemäß ihrer speziellen Einsatzzwecke getestet. Markierungen für begrenzte Einsatzzeiten werden 100.000 Mal überrollt, dauerhafte Markierungen maximal vier Millionen Mal

Testmaterialien

Getestet werden vier verschiedene Materialgruppen. Es handelt sind um Farben, kaltplastische und thermoplastische Stoffe sowie Folienerzeugnisse.

Zweck der Prüfung

Die Prüfungen und abschließenden Zertifizierungen der Bundesanstalt für Straßenwesen folgen dem Ziel der Qualitätssicherung und der Erfüllung von Mindestanforderungen an die Materialqualität. Zertifizierungsrelevante Kriterien sind die Sichtbarkeit während des Tages und der Nacht, die Sichtbarkeit in der Dunkelheit auf trockenen und feuchten Straßen, die Griffigkeit der Markierung und deren Restfläche nach Ablauf des Prüfprozesses.

Qualität im Arbeitsalltag

Unsere Fachfirma arbeitet ausschließlich mit BASt-geprüften Markierungsmaterialien. Dies garantiert eine hohe Qualität und Langlebigkeit unserer Fahrbahnmarkierungen.

Post a Comment